4. Sommerkonzert

Diese Seite drucken

4. Sommer- und Abschlusskonzert
"Quellen musikalischer Ideen"
Kammermusik mit dem Trio FontaneKammermusik mit dem Trio Fontane 
Noelle Grüebler (Violine), Jonas Kreienbühl (Violoncello), Andrea Wiesli (Klavier)
Mit Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Heinrich von Herzogenberg und Carl Rütti
Sonntag, 20. 8. 2017, 20.00 Uhr, Schlosskirche

 

Das Schweizer Trio Fontane gibt sein Debut in der Schlosskirche. Der Name entspringt der Idee der Künstler, wie drei Fontänen „Quellen sprudelnder musikalischer Ideen“ zu sein. Dass sie das tatsächlich auf höchstem Niveau sind, erleben wir an diesem Abend mit Interpretationen von Kammermusik aus drei Jahrhunderten, die im hohen Maße überzeugen.

Das Hauptthema des ersten Satzes des Klavier-Trios KV 502 gehört wohl zu den einprägsamsten Klavierthemen W. A. Mozarts.

Anhand der interpretierten Kammermusikwerke von H. von Herzogenberg - dessen große beeindruckende oratorische Werke in der Schlosskirche zum Teil schon mehrfach erklungen sind - können wir uns erneut überzeugen, dass der Komponist gegenüber Johannes Brahms völlig eigenständige beeindruckende Werke geschaffen hat.

Das „Trio über ein Zürichsee-Lied“ des Schweizer Komponisten Carl Rütti entstand 2017. In der Folge wechseln sich Passagen von höchster Virtuosität und jazzig-synkopierten Rhythmen mit improvisatorischen Gesten ab. Das Finale, eine verspielte Jig, bildet den fulminanten Schlusspunkt eines außerordentlichen neuen Klaviertrios, das der Komponist für das Trio Fontane wahrhaft maßgefertigt hat.

 

 


 

Künstlerische Leitung: KMD Sönke Wittnebel

Veranstalter: Kulturbüro und Evangelische Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen